Road Day Deu/Eng

in blurt-192372 •  last month 

Hallo liebe Community,
am nächsten Tag war es also soweit. Unser erster Stop auf unserem Roadtrip war vorbei und wir machten uns auf Washington in Richtung Süden zu verlassen. Hierzu mussten wir zuerst einmal unseren Mietwagen in der Union Station abholen.

Die Union Station war an sich schon nochmal eine Attraktion. Gebaut 1907 und aufwendig restauriert macht sie wirklich etwas her mit ihrem hohen Kuppelgewölbe und den alten wundervollen Treppen im Innern. Bis wir den Budget Schalter fanden dauerte es etwas und wir hatten die gesamte Union Station gesehen :-) Leider gab es dann ein Problem. In der Mail von Budget stand eindeutig es reiche der Personalausweis zur Abholung des Wagens. Vor Ort hing aber ein Schild, dass Ausländer den Wagen nur gegen Vorlage des Reisepasses bekommen würden. Die "nette" Dame am Schalter ließ da auch nicht mit sich reden, so dass wir nochmals zum Hotel zurück mussten, den Reisepass holen. Kostete und 20 Dollar und ca. eine halbe Stunde. Na toll.

Dann konnten wir aber unseren Ford Edge in Empfang nehmen. Mit Nummernschild aus Oregon, er ahtte also schon einmal das ganze Land durchquert. So sah er auch aus, überall Dellen und Schrammen, wenn auch nur kleine. War aber nicht weiter störend, denn von innen war er perfekt, genau die richtige Größe und top ausgestattet. Ließ sich auch wirklich hervorragend fahren.

Endlich auf der Straße kamen wir auf unserem Weg hinaus aus Washington am Pentagon vorbei. Glücklicherweise konnte ich als Beifahrer auch hier ein paar schöne Bilder machen. Ein wirklich gewaltiger Bau. Nun ging es also auf der Interstate 95 südwärts durch Virginia. Ganz besonders beeindruckt haben mich die amerikanischen LKW die langsam über den Highway rollten. Tolles Design. Apropos langsam, die fahrt auf amerikansichen Highways ist dermaßen entspannend durch die geringe Geschwindigkeitsbegrenzung, da sollten wir uns eine Scheibe von abschneiden. Kein Stau, kein Drängeln, einfach sachte dahingleiten. Herrlich.

Für den Tag hatten wir im Potomac Mills Outletcenter Powershopping angesetzt und bereits nach einer Stunde Fahrt hatten wir unser Ziel erreicht. Ein schönes Outletcenter mit allen Geschäften die man so brauchen kann. Adidas, Nike, Abercrombie, Gap und Hollister lockten mit Preisen und Rabatten ( 50% off ), die bei uns nie zu erreichen wären. Hier hielten wir uns einige Stunden auf und machten zwischendurch Mittagspause in der Cheescake Factory einem unserer Lieblingsrestaurants in den USA. Schöne Stimmung und gutes Essen.

Den Kofferraum voll mit Einkäufen fuhren wir dann weiter das letzte Stück zu unserem Tagesziel: Richmond, Hauptstadt von Virginia. Unterwegs sahen wir dies und das, was es vermutlich nur in den USA gibt. Schaut Euch mal den Auspuff des Pickup an, habt Ihr so ein Ding schon mal auf der Straße gesehen? Langsam neigte sich der Tag dem Ende zu und wir kamen in Richmond an.

Nachdem wir unser Zimmer bezogen und die Einkäufe ausgeräumt hatten ließen wir uns noch ein Stück Cheesecake schmecken, das wir uns am Mittag fürs Abendessen mitgenommen hatten. Mit der herrlichen Aussicht auf Richmond bei Nacht aus unserem Hotelzimmer fielen wir KO ins Bett und erholten uns für den nächsten mit Programm voll gepackten Tag.

Viele Grüße und bis bald Euer
Al

Hello dear community,
The next day the time had come. Our first stop on our road trip was over and we were leaving Washington heading south. To do this we first had to pick up our rental car at Union Station.

Union Station was an attraction in itself. Built in 1907 and extensively restored, it really looks great with its high dome and the wonderful old stairs inside. It took a while until we found the Budget counter and we had seen the entire Union Station :-) Unfortunately there was a problem. The email from Budget clearly stated that an ID card was enough to pick up the car. But there was a sign on the spot saying that foreigners could only get the car on presentation of their passport. The "nice" lady at the counter wouldn't listen to reason, so we had to go back to the hotel to get the passport. It cost us $20 and about half an hour. Great.

But then we were able to pick up our Ford Edge. With a license plate from Oregon, so it had already crossed the whole country once. And that's what it looked like, dents and scratches everywhere, even if they were small. But that didn't bother me too much, because the inside was perfect, just the right size and well equipped. It was also really easy to drive.

Finally on the road, we passed the Pentagon on our way out of Washington. Luckily, as a passenger, I was able to take a few nice pictures here too. A really huge building. Now we headed south on Interstate 95 through Virginia. I was particularly impressed by the American trucks rolling slowly along the highway. Great design. Speaking of slow, driving on American highways is so relaxing because of the low speed limit, we should take a leaf out of their book. No traffic jams, no pushing, just gliding along gently. Wonderful.

We had planned to do some power shopping at the Potomac Mills outlet center that day, and after just an hour's drive we had reached our destination. A beautiful outlet center with all the shops you could possibly need. Adidas, Nike, Abercrombie, Gap and Hollister lured us with prices and discounts (50% off) that we would never be able to get here. We stayed here for a few hours and stopped for lunch at the Cheesecake Factory, one of our favorite restaurants in the USA. Nice atmosphere and good food.

With the trunk full of purchases, we then drove the last stretch to our destination for the day: Richmond, the capital of Virginia. On the way we saw this and that which you probably only see in the USA. Look at the pickup's exhaust, have you ever seen something like that on the street? The day was slowly drawing to a close and we arrived in Richmond.

After we had moved into our room and unpacked our purchases, we enjoyed a piece of cheesecake that we had taken with us for dinner at lunchtime. With the wonderful view of Richmond at night from our hotel room, we fell into bed exhausted and recovered for the next day, which was packed full of activities.

Best wishes and see you soon, Your
Al

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE BLURT!